AWO Nordhessen

"Von heute auf morgen fiel alles weg"

,
Das, was Jugendliche normalerweise tun, war für die elf Mädchen aus der AWO-Mädchenwohngruppe Töniesweg lange nicht möglich. Regina Mangold, Leiterin der Mädchenwohngruppe Töniesweg, über den Corona-Alltag mit elf jugendlichen Mädchen.

Was zählt, sind die Bewohner

, ,
Gemeinsam können wir alles schaffen: Diese Erfahrung haben die Mitarbeiter des AWO-Altenzentrums Baunatal in den vergangenen Monaten gemacht. „Der Zusammenhalt war - insbesondere während des Lockdowns - sehr groß", erzählt Altenpflegerin Albina Sahiti.
Sigrid Junge

„Wir sind die Fachleute für Pandemien“

,
Interview mit Sigrid Junge über Hygienemaßnahmen, Vorratshaltung und die Bereitschaft der Pflegekräfte, sich einem neuartigen Virus in den Weg zu stellen.

Tipps an Mein früheres Ich: Alisa Weinert im Kurzinterview

, ,
Die Berufswahl ist eine wichtige Entscheidung, die man in jungem Alter treffen muss und die nicht immer ganz leicht fällt. Hilfreich kann es sein, andere Menschen über die Gründe ihrer Berufswahl zu befragen.
Einrichtungsleiter Frank Fladung und Pflegedienstleitung Natscha Williams

"Pflege ist weit mehr als nur die körperliche Versorgung"

, ,
Auf die Frage, was Pflege für ihn bedeutet, zitiert Einrichtungsleitung Frank Fladung Wilhelm von Humboldt: „Es ist erstaunlich, wie viel Kraft die Seele dem Körper zu leihen vermag“. Die älteren Menschen sollen sich bei uns wohl und geborgen fühlen, Glücksmomente erleben“.
Steffi Kube

Der "Zaubertrank" - Coaching in Corona-Zeiten

,
Sie ist während der Corona-Pandemie noch mehr gefragt als sonst schon immer: an Steffi Kube, Pflegedienstleitung im AWO-Altenzentrum Wabern, richten sich derzeit hohe Erwartungen. Die Leitungskraft stellt sich täglich den Fragen, Ängsten und Problemen von vielen Mitarbeitern und Bewohnern.

Weil ich es liebe - eine Kampagne mit Herz

,
Mit einer Online-Kampagne will die AWO-Nordhessen neue Mitarbeiter*innen für das Altenzentrum in Baunatal anwerben. Sechs Kolleg*innen standen Modell und erklärten, was sie an ihrer Arbeit lieben.