Julia Groh ist Feuer und Flamme für ihren Job bei der AWO Nordhessen

Feuer und Flamme für den Job

,
Seit ihrer Kindheit ist die 23-Jährige Julia Groth in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv - und vieles, was sie dort gelernt hat, kommt ihr auch im Arbeitsalltag bei der AWO Nordhessen zugute. Zum Beispiel das selbstsichere Auftreten, dass sie sich in ihrer Funktion als Jugendwartin angeeignet hat.

Interview mit Einrichtungsleiter Stefan Kundelov

, ,
"Bei den Bewohnern haben wir eine Impfquote von 98%, bei den Mitarbeitern aus Bad Zwesten waren es sensationelle 80 %. Aber: "Wir bleiben wachsam", sagt Einrichtungsleiter Stefan Kundelov in einem Interview zur aktuellen Situaton.

Vera Mühling-Schultes ist neue PDL im AWO-Altenzentrum Baunatal

, ,
Das AWO-Altenzentrum Baunatal hat eine neue Pflegedienstleitung: Seit dem 1. Januar ist Vera Mühling-Schultes in der Einrichtung tätig und überzeugt davon, genau am richtigen Ort zu sein: „Dieses Haus hat eine sehr angenehme Atmosphäre. Ich habe mich von Anfang an wohlgefühlt."

Andrea Clemet ist die neue Leiterin des IFW

, ,
Zum Jahresbeginn hat Andrea Clemet diese Position übernommen. Sie freue sich darauf, das Weiterbildungsangebot für Pflegepersonal weiterzuentwickeln und eng mit den Akteuren der AWO Nordhessen zusammenzuarbeiten.

Einrichtungsleiter Thomas Hoffmann: Zweimal Zwillinge

,
Thomas Hoffmann hat die Leitung des AWO-Altenzentrums Sängelsrain in Harleshausen im September 2020 Übernommen. Der 56-Jährige lebt in Friedland und hat mit seiner zweiten Frau Andrea fünf Kinder. Wir fragten nach, wie die Familie ihren Alltag meistert und wie sich die mittlere Tochter ohne Zwilling vorkommt.

„Mit Ausdauer über den Berg“

,
AWO-Geschäftsführer Michael Schmidt dankt und wünscht frohe Feiertage. In diesem zu Ende gehenden Jahr waren ruhige Stunden wie kostbare Ausnahmen. Gemeinsam die Corona-Pandemie in unseren Einrichtungen zu bewältigen, die betreuten Menschen

Wo der Besuch mit einem Lächeln beginnt

,
„Ich mag den persönlichen Kontakt zu den Menschen und die Vielseitigkeit, die meine Tätigkeit mit sich bringt": Lea Prokopenko ist seit Mitte Oktober als Besuchsbegleiterin im AWO-Altenzentrum Baunatal tätig und kann sich keine schönere Aufgabe vorstellen. Auch wenn man ihr Lächeln hinter der Maske nur erahnen kann, die große Freude, mit der die 30-Jährige die Besucher des AWO-Altenzentrums in Empfang nimmt, ist deutlich spürbar.

"Die zweite Welle meistern wir auch."

, ,
Bislang sind die Einrichtungen der AWO Nordhessen gut durch die Krise gekommen. Bis auf einzelne Fälle blieben in den Altenheimen Pflegekräfte und Bewohner weitgehend von der Pandemie verschont. Das liegt vor allem an einem umfassenden Schutzkonzept, und am klugen Management, berichtet Sigrid Junge.
AWO Nordhessen

"Von heute auf morgen fiel alles weg"

,
Das, was Jugendliche normalerweise tun, war für die elf Mädchen aus der AWO-Mädchenwohngruppe Töniesweg lange nicht möglich. Regina Mangold, Leiterin der Mädchenwohngruppe Töniesweg, über den Corona-Alltag mit elf jugendlichen Mädchen.

Was zählt, sind die Bewohner

, ,
Gemeinsam können wir alles schaffen: Diese Erfahrung haben die Mitarbeiter des AWO-Altenzentrums Baunatal in den vergangenen Monaten gemacht. „Der Zusammenhalt war - insbesondere während des Lockdowns - sehr groß", erzählt Altenpflegerin Albina Sahiti.
Sigrid Junge

„Wir sind die Fachleute für Pandemien“

,
Interview mit Sigrid Junge über Hygienemaßnahmen, Vorratshaltung und die Bereitschaft der Pflegekräfte, sich einem neuartigen Virus in den Weg zu stellen.

Tipps an Mein früheres Ich: Alisa Weinert im Kurzinterview

, ,
Die Berufswahl ist eine wichtige Entscheidung, die man in jungem Alter treffen muss und die nicht immer ganz leicht fällt. Hilfreich kann es sein, andere Menschen über die Gründe ihrer Berufswahl zu befragen.